Pflegeleichte Haustiere: Garnelen im eigenen Ökosystem

10 Jan

Eigentlich bin ich gegen Tiere unterm Christbaum – aber dieses Jahr hat mir mein Bruder einen echten Herzenswunsch erfüllt und mir pflegeleichte Haustiere für meine Wohnung in München geschenkt.

Es handelt sich um Garnelen, die ein autarkes Ökosystem bewohnen.

Garnelen sollen im eigenen Ökosystem bis zu 5 Jahre leben.

Nur sechs bis acht Stunden Licht pro Tag

Alles was die Garnelen in ihrer geschlossenen Biosphäre benötigen, sind sechs bis acht Stunden Licht pro Tag (natürliches oder künstliches). Durch das Licht wird das Algenwachstum angeregt – durch Hilfe der Photosynthese können die Mikroalgen aus Kohlendioxid Sauerstoff produzieren.

Einmal im Monat benötigt das Ökosystem Sauerstoff „von außen“

Die Garnelen atmen den Sauerstoff ein und Kohlendioxid aus – einmal im Monat muss ich daher die kleine Kugel für ein paar Sekunden öffnen und so dem Ökosystem Sauerstoff zuführen. Die Garnelen ernähren sich wiederum von den Mikroalgen. Das soll laut Anleitung bis zu fünf Jahren so funktionieren…. Mal schaun….

Einrichten des Ökosystems in fünf Schritten

Als wir am Heiligabend das Miniaturökosystem eingerichtet haben, war bei mir die Freude groß – „Haustiere“, die ich auch mal einige Tage allein lassen kann! Das mitgelieferte Salz musste zunächst in destilliertem Wasser aufgelöst und dann das Ökosystem eingerichtet werden:

Zunächst kam der Sand in die kleine Kugel, dann die Krabben und schließlich der sog. Gorgonienzweig mit der Alge. Und bisher scheint das Ökosytem auch seinen „Dienst“ zu tun – das Wasser ist klar, die Garnelen verhalten sich ruhig und sind krabben-rot.

Seid sicher, sollten die Garnelen wirklich bis zu fünf Jahre in ihrem Ökosystem leben – ich werde mich drum kümmern, auch oder gerade weil die Tiere unterm Christbaum lagen… Danke Ralph für diese gelungene Überraschung!

Advertisements

5 Antworten to “Pflegeleichte Haustiere: Garnelen im eigenen Ökosystem”

  1. Jennifer Februar 28, 2013 um 5:08 pm #

    leben die tiere noch? ich habe gelesen das die tiere den post weg schon nicht überlebt hätten und bei einem anderen war zu lesen das seine tiere nachwuchs bekommen haben bin hin und her am überlegen ob ich es mir kaufe

    • teresaohneh Februar 28, 2013 um 8:35 pm #

      Hallo Jennifer, bitte auf keinen Fall kaufen! Schon bei der Lieferung sind einige gestorben und im (angeblichen) Ökosystem selbst, haben die Tiere nur wenige Tage überlebt. Eine Frechheit so mit Tieren umzugehen! Ich war auch persönlich sehr enttäuscht, da sie für mich wirklich Haustiere werden sollten…

  2. jennifer Februar 28, 2013 um 8:20 pm #

    leben die tiere noch

  3. Jennifer März 13, 2013 um 10:20 am #

    Hallo
    leider hatte ich mir so ein teil schon gekauft und als ich deine nachricht gelesen hatte konnte ich es nicht mehr stornieren genau vor 1woche habe ich die garnelen bestellt die sind bei mir aber immer noch nicht angekommen hat es bei dir auch so lange gedauert?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: