baur.de – ein unseriöser Online-Händler? Plötzlich anderer Endbetrag im Warenkorb

4 Aug

Einkaufen im Internet gehört mittlerweile zu unserem täglichen Brot. Bei den Online-Shop-Giganten wie Amazon, Zalando und Co ist der Einkauf immer unkompliziert.

Eben weil ich bei den Online-Riesen bis dato nur gute Erfahrungen gemacht habe, traue ich mich auch an den Einkauf bei anderen Online-Shops heran. Als medienkompetente Verbraucherin informiere ich mich jedoch gerne zuvor über den jeweiligen Online-Shop in Internet-Foren.

Und weil ich nicht immer nur für mich im www shoppe, wollte ich soeben einen Badteppich bei baur.de bestellen. Meine Eltern hatten sich Maße und Preis des Teppichs notiert, zögerten jedoch die Bestellung hinaus, da sie in einem Forum viele schlechte Erfahrungen über baur.de gelesen hatten.

Da sie den Teppich jedoch unbedingt haben wollten und dieser nur in dieser Ausführung bei baur.de zu haben ist, beschlossen wir, ihn dennoch zu bestellen.

Der Badeteppich von baur.de mit den Maßen 90x110 ist hier vor dem Bestellvorgang deutlich mit 49,90€ ausgezeichnet.

Der Badeteppich von baur.de mit den Maßen 90×110 ist hier vor dem Bestellvorgang deutlich mit 49,90€ ausgezeichnet.

Im Warenkorb war der Preis höher

Der Badteppich mit den Maßen 90×110 ist hier deutlich mit einem reduzierten Preis von 49,90€ ausgezeichnet. Als jedoch der Teppich im Warenkorb lag, sollten wir den alten Preis von 79,90€ bezahlen. Ich klickte natürlich zwischen den einzelnen Varianten hin und her – und musste feststellen, dass nur bei der von uns gewünschten Variante wieder der alte Preis im Warenkorb war. Auf der Website war nach wie vor der reduzierte Preis zu sehen.

Der Preis für den Badteppich von baur.de war im Warenkorb dann plötzlich höher als auf der Website.

Der Preis für den Badteppich von baur.de war im Warenkorb dann plötzlich höher als auf der Website.

(Würde ich nicht immer akribisch den Endbetrag des Warenkorbs kontrollieren… ich bin mir sicher, ich hätte auf „bestellen“ geklickt – und ob ich den Teppich dann wieder zurückschicken hätte können!?)

Kostenpflichtiger Info-Hotline konnte nicht weiterhelfen

Da es sich meines Erachtens nur um einen Programmierfehler handeln konnte, griff meine Mutter zum Telefon und wählte die -natürlich kostenpflichtige- Servicenummer von baur.de. Die Dame aus dem baur-Callcenter machte sich über meine Mutter lustig, da für sie angeblich nur der alte Preis zu sehen war. Erst als meine Mutter sagte, dass ich einen Screenshot habe und zu diesem Zeitpunkt die Website mit dem reduzierten Preis vor mir geöffnet hatte, verwies sie uns auf eine ebenfalls kostenpflichtige Rufnumme (die ab Montag wieder zu erreichen sei).

Lieber baur.de,

da ich als verwöhnter Online-Käufer bei Amazon und Co solches Gebaren nicht gewohnt bin und mehre Euros vertelefonieren möchte… Können wir den Teppich zum gescreenshoteten Preis kaufen? Ist Ihr Unternehmen seriös? Oder kann ich auch weiterhin ruhigen Gewissens nur bei den Marktführern einkaufen?

Advertisements

2 Antworten to “baur.de – ein unseriöser Online-Händler? Plötzlich anderer Endbetrag im Warenkorb”

  1. michaeleriksson August 5, 2013 um 8:55 pm #

    Was hier passiert ist, kann ich offensichtlich nicht sagen. Ich habe aber selbst eigentlich durchgehend mit den bekannten „traditionellen“ Versandhäusern schlechte Erfahrungen gemacht, sei es Baur, Quelle, … Dies inkludiert z.B. defekte Waren, nicht angehalte (wohl aber zugesicherte) Liefertermine, falsch angegebene Versandkosten.

    In Prinzip wäre mein Rat: Finger weg. Leider wird man sich nicht darauf verlassen können, dass die anderen es besser machen und vielleicht ist „the devil you know“ das kleinere übel.

  2. Inge E. August 1, 2016 um 11:21 am #

    Genau dasselbe ist mir bei BAUR auch passiert. Am 29.07.2016 entschied ich mich für ein Notebook, das auf der Artikelseite zum Preis von 501,99 Euro zzgl. Versandkosten mit 2-3 Tagen Lieferzeit angeboten wurde. Im Warenkorb kostete es plötzlich 508,99 Euro zzgl. Versandkosten mit 3 Wochen Lieferzeit. Ich brauchte es aber dringend, bestellte und bezahlte es zu diesem höheren Preis, reklamierte aber sofort beim Kundenservice. Antwort: „Da hat sich wohl ein Fehlerteufel eingeschlichen. Die Artikelseite wurde noch nicht aktualisiert. Das Notebook ist jetzt nur zu dem Preis von 508,99 Euro erhältlich, ist aber innerhalb 2-3 Tagen lieferbar.“
    Ein Tag lang wurde dann auch der neue Preis von 508,99 Euro angezeigt und nach einem weiteren Tag wieder der alte von 501,99 Euro. Auf eine weitere Reklamation bei BAUR erhielt ich die Antwort: „BAUR könnte jederzeit die Preise ändern! Ich hätte es ja schließlich zu dem höheren Preis bestellt und könnte die Bestellung ja stornieren!“

    Für mich ist das glatter Betrug und Abzocke. BAUR legt scheinbar keinen Wert auf seine Kunden.
    Das Notebook soll angeblich morgen geliefert werden. Wenn ich es nicht so dringend bräuchte, würde ich am liebsten die Annahme verweigern und mein Geld zurück verlangen. Auf alle Fälle war dies meine letzte Bestellung bei diesem Verein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: